Aktuelles:

Große Einweihungsfeier
Gärtnern und balancieren

Kinderflohmarkt
Trödeln für den guten Zweck!

Eissportmeisterschaften der Wiehler Grundschulen
Erfolg auf dem Eis!

Frühjahrsputz
Müllsammelaktion

Den Phänomenen experimentell auf der Spur
Staunen und entdecken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand: 18.03.2022 

Elternbrief Nr. 16: Änderung der Regelungen zum Infektionsschutz in den Schulen

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, 

heute hat der Deutsche Bundestag über eine wichtige Änderung des Infektionsschutzgesetzes entschieden. Diese Entscheidung wird auch Auswirkungen auf den Schulbetrieb in Nordrhein-Westfalen haben. 

Das Ministerium informierte die Schulen in NRW anschließend darüber, dass die bestehenden Maßnahmen zum Infektionsschutz in Schulen auf der Grundlage der bestehenden Coronabetreuungsverordnung aufrecht zu erhalten sind. Bis Samstag, 2. April 2022, wird also § 2 der Coronabetreuungsverordnung eine Pflicht zum Tragen einer Maske in allen Innenräumen der Schule vorsehen. 

Danach endet diese gesetzliche Pflicht.

Insbesondere für die letzte Woche vor den Osterferien bleibt es dennoch jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, in den Schulgebäuden freiwillig eine Maske zu tragen. Das Tragen der Maske befürworten wir als Schulgemeinde weiterhin sehr, denn das Infektionsgeschehen innerhalb unserer Schule ist weiterhin hoch.

Für Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung entschieden, dass bis zum letzten Schultag vor den Osterferien, also dem 8. April 2022, die schulischen Testungen in der derzeitigen Form fortgesetzt werden (d.h. Sie testen Ihr Kind weiterhin zu Hause).

Nach den Osterferien soll das Testen nach heutigem Stand entfallen. Sollte sich weitere Änderungen ergeben, werden wir Sie informieren.

Herzlichen Gruß Ihre N.Safarik-Rohr

     Hier gelangen Sie zu unserer Logineo-Seite

https://190111.logineonrw-lms.de

 

Außerhalb unserer Öffnungszeiten des Sekretariats sind wir per Email erreichbar unter: 

[email protected] 

Schreiben Sie uns einfach Ihr Anliegen und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung. 

 

Hier sind noch weitere Links für Sie: 

Link zur Seite des Schulministeriums NRW 

Verordnungen, Allgemeinverfügungen und Erlasse des Landes Nordrhein-Westfalens 

Internetseite des Oberbergischen Kreises

 

Bürgertelefon 

Das Bürgertelefon des Oberbergischen Kreises (02261 88-3888) ist bis auf Weiteres zu folgenden Zeiten besetzt: 

Montag bis Freitag, 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr